FR| DE| EN

Leteygeon SA : Inspektion der Druckleitung

Die Inspektion von Druckleitungen mit kleinem Durchmesser ist aufgrund logistischer und sicherheitstechnischer Anforderungen oft eine Herausforderung. Ende 2016 haben wir die Inspektion der Druckleitung von Leteygeon (DN 660mm), welche 1977 in Betrieb genommen wurde, durchgeführt.
Es mussten Lösungen gefunden werden, damit die Inspektion zu 100% gewährleistet werden konnte.


Unser Mandat strebte ein Prüfung des inneren Korrosionsschutzes der Druckleitung von Leteygeon, welche eine Länge von 1330 Metern zwischen Wasserschloss und Kraftwerk aufweist, an.

Aufgrund des geringen Durchmessers dieser Leitung, wurde die Inspektion überwiegend mit Hilfe eines Roboters, welcher mit einer Kamera ausgestattet ist, durchgeführt. Um unseren Kunden Energie Sion Régions (ESR) umgehend zu informieren, wurden die Videobilder in Echtzeit analysiert. Um die Dicke des Korrosionsschutzes zu messen und um eine präzisere Analyse des Leitungszustandes durchzuführen, wurden einige Bereiche durch unsere Spezialisten mit der Hilfe eines Seils inspiziert.

Leitungsinspektionen erfordern einen grossen logistischen Aufwand, damit die Sicherheit des Inspektionspersonals gewährleistet werden kann. Um die gültigen Normen für diese Art von Arbeiten einzuhalten hat HYDRO Exploitation gewisse Regeln eingeführt.

Insgesamt dauerte die Inspektion 3 Tage. Aufgrund der Videodatenanalyse in Echtzeit und der Inspektion durch die Spezialisten, konnte die Leitung am Ende der Inspektion zur vollen Zufrieden unseres Kunden, welcher von einer effizienten und bestens organisierten Dienstleistung profitierte, wieder in Betrieb genommen werden.

Unabdingbarer Sicherheitsaspekt

Unsere technischen Standards legen alle Sicherheitsaspekte in Bezug auf eine solche Inspektion gemäss Gesetzgebung (BauAV Art. 83) fest. Die verwendeten Geräte garantieren die Sicherheit der Personen welche sich in der Leitung befinden. Jede Inspektion erfordert mindestens 4 Personen mit klar definierten Rollen. Eine solche Dienstleistung kann nur durch unsere Spezialisten, mit entsprechender Ausbildung, durchgeführt werden.

Das im Herzen des Val d’Hérens inmitten des Wallis gelegene Kraftwerk Leteygeon SA, nutzt das Wasser der Dixence und der Zuflüsse flussabwärts der Staumauer Grand Dixence.

HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok