FR| DE

Modellierung / Simulationen der Ausgleichsvorgänge
Zur Gewährleistung der Sicherheit von Wasserkraftwerken hat HYDRO Exploitation eine proaktive und systematische Methode ausgearbeitet.
Analytische und FEM-Dimensionierung
Bei Revisionen oder Umbauten von mechanischen Anlagen kann es vorkommen, dass Maschinenkomponenten ersetzt oder neu gestaltet werden müssen.

Die Schweissarbeiten
Bei den Wasserkraftanlagen zur Stromerzeugung handelt es sich hauptsächlich um Schweisskonstruktionen. Jedes Schweissverfahren stellt ein besonderes Verfahren dar.

Zerstörungsfreie Prüfung (zfP)
Mit der zerstörungsfreien Prüfung können Risse oder Porositäten (Oberflächenfehler) und Volumenfehler (im Materialinneren) eines mechanischen Bauteils festgestellt werden, ohne dieses zu schwächen.
Thermodynamische Wirkungsgradmessung
Die effektive Leistung von Maschinengruppen muss regelmässig überprüft werden, um zu verhindern, dass diese auf ein unzureichendes Niveau abfällt.
Schwingungsanalyse
Die Überwachung der Schwingungen von hydroelektrischen Gruppen ist ein wesentlicher Sicherheitsfaktor für das reibungslose Funktionieren solcher Produktionsgruppen.

Inspektion von Druckleitungen
Die Inspektion von Druckleitungen erlaubt den Besitzern von Wasserkraftwerken, die Wirksamkeit ihres Antikorrosionsschutzes und die nötigen Erneuerungs- und Unterhaltsmassnahmen sowie deren Rhythmus abzu-schätzen.


Laser Tracker- Dreidimensionale Hochpräzisionsmessungen
Der Laser Tracker gestattet es, dreidimensionale Messungen durchzuführen und aufgrund seiner technischen Charakteristik die hohen Anforderungen für die Dimensionierung von mechanischen Bauteilen - auf einige hundertstel Millimeter genau - zu erfüllen.
HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang