FR| DE| EN

Wasserfassung Bricola: Instandstellung der Suone «de la Maya»

In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober verursachten starke Unwetter mit grossen Abflussmengen Schäden am Kanal «de la Maya». Dieser Kanal ist die Zufuhrleitung der Nebenfassungen von Bricola, im Gebiet Dent Blanche. Dringende Arbeiten mussten noch vor dem Winter durchgeführt werden.

Der Unwetter führte zu einer Auskolkung, auf einer Länge von etwa 10 m, unter dem Kanal. Glücklicherweise brach das darin befindliche HDPE-Rohr (DN250) dabei nicht. Das Bauwerk stellte aber unweigerlich bei der nächsten Schneeschmelze im Frühjahr 2021 eine Gefahr dar.

Dringliche Bauarbeiten mussten noch vor dem Winter, von Grande Dixence SA in Zusammenarbeit mit der Einheit Bauwesen & Geodäsie von HYDRO Exploitation SA, realisiert werden.

  • Schadensbeurteilung und Definition des Sicherungskonzeptes.
  • Bauleitung, Ausschreibungen, technische und finanzielle Leitung.
  • Hubschraubertransport einer Raupen-Bohrmaschine im November mit einem Super Puma auf eine Höhe vom 2500 m ü. M.
  • Einbau von 7 Mikropfählen (SwissGEWI® Gewindestäbe ø 40 mm) verteilt auf einer Länge von 9.0 m, verankert in 3.0 m anstehendem, kompaktem Fels und in 3.5 m Moräne.
  • Wiederherstellung des Kanals und der Betonstützmauer in Schwarz, um die Bauwerke visuell möglichst gut in die Landschaft zu integrieren.

Diese Arbeiten wurden zur Zufriedenheit von Grande Dixence SA abgeschlossen. Somit sollte die Schneeschmelze im Frühling hier keine Gefahr darstellen.



 

HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang
Kontaktieren Sie uns
HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10 CP 750 - CH-1951 Sitten +41 (0)27 328 44 11
Senden Sie uns eine E-Mail Kontaktieren Sie uns über das Formular
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok