FR| DE

Electricité de la Lienne SA: Ersatz der elektrischen Schutzvorrichtungen der Turbinengruppen

Die Firma L’Energie de Sion-Région SA (ESR) betreibt die hydroelektrische Anlage Electricité de la Lienne SA. ESR hat uns damit beauftragt, die alten elektrischen Schutzvorrichtungen des Typs ABB REG216, die in den 1990er Jahren in Betrieb genommen worden waren, durch neue des Typs ABB REG670 zu ersetzen.

Im Rahmen dieses Projekts erbrachten wir folgende Leistungen:

  • Detail-Engineering, inklusive Schemazeichnungen
  • Beschaffung der Schutzrelais
  • Berechnung der Einstellwerte und Programmierung der Schutzrelais
  • Inbetriebnahme des kompletten Systems

Die Montage der neuen Relais in den bestehenden Schutzschränken wurde von ESR ausgeführt.

Die Wahl der neuen Relais fiel auf den Typ ABB REG670. Für die Erneuerung des bestehenden Schutzschrankes wies dieses Relais die nötige Flexibilität auf.

Realisiert wurde das Projekt in zwei Jahren, wobei pro Jahr eine Gruppe pro Kraftwerk erneuert wurde.

Die Kompetenzen von HYDRO Exploitation und ESR sowie die ausgezeichnete Zusammenarbeit trugen zum guten Ablauf des Projekts bei. Dazu gehörte auch das Einhalten von Kosten und Terminen zur vollen Zufriedenheit des Kunden.

 

Die hydroelektrische Anlage Electricité de la Lienne SA liegt mitten im Wallis und nutzt das Wasser der Lienne, welche am Rawylpass entspringt und in der Nähe von St-Léonard in die Rhone mündet.

Die Anlage umfasst den Stausee von Tseuzier und zwei Haupt-Kraftwerksanlagen:

  • Die erste Stufe mit dem Kraftwerk Croix besteht aus zwei Generatoren mit je 39 MVA Leistung.
  • Die zweite Stufe mit dem Kraftwerk St-Léonard besteht aus zwei Generatoren mit je 21.5 MVA Leistung.
HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang