FR| DE

Mit der Prüfung von Werken im Tiefbau können Eigentümer von Anlagen zur Elektrizitätserzeugung die Lebensfähigkeit ihrer Anlagen, die notwendigen Erneuerungs- und Unterhaltsarbeiten und deren Rhythmus abschätzen.

Die Prüfung befasst sich mit folgenden Werken :

  • Talsperre
  • Wehr
  • aufgeschütteter Damm
  • Tunnel
  • Kanal
  • Fassung (Wasserfassung – Sandsammler)
  • Kraftwerk
  • Betriebsgebäude
  • Wohnhaus
  • Strasse
  • Druckleitung
  • Struktur
  • Schaltposten

Methodik

  • Zusammenstellung der Angaben über Bau und Geschichte des Werkes
  • eingehende Inspektion zur Aufnahme des aktuellen Zustandes
  • Bestimmung der notwendigen Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten
  • Planung der Arbeitsabläufe
  • Vorschlag für Messinstrumente unter Berücksichtigung der besonderen Umstände
  • Bericht mit einer Schätzung der verbleibenden Lebensdauer und einer Beurteilung des Verhaltens des Werks und seiner Sicherheit

Spezifische Kompetenzen

Das Departement Technik von HYDRO Exploitation verfügt über die folgenden besonderen Kompetenzen :

  • eingehende Kenntnis von Anlagen zur Elektrizitätsproduktion, und zwar unabhängig von ihrer Grösse oder ihrer Leistung
  • erfahrene und vom BFE anerkannte Ingenieure für die Prüfung N2 und N3 von Stauanlagen
  • Gesamtmesskonzept (Geodäsie und Telematik)
  • eigene Mittel vorhanden für Geodäsie (Datenerfassung und Verarbeitung)

Kundenvorteile

Der Eigentümer einer Wasserkraftanlage kann die mit dem Betrieb verbundenen Risiken besser im Griff behalten. Er kann im Weiteren :

  • die Unterhalts- und Erneuerungsarbeiten optimieren
  • seine Investitionen langfristig planen
  • sich für eine umfassende Leistung an einen einzigen Gesprächspartner wenden

HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang