FR| DE| EN

Châtelard: Qualitätsüberwachung während der Sanierung der Druckleitung Corbes

Im Jahr 2020 wurden im Kraftwerk Châtelard, das den SBB gehört, umfangreiche Arbeiten durchgeführt. Neben der Erneuerung der Leittechnik, der Revision von verschiedenen mechanischen Komponenten (Einläufe) und der Revision der Schieber des Staubeckens Marécottes erhielt HYDRO Exploitation von den SBB den Auftrag, die Qualitätsüberwachung der Sanierung des Korrosionsschutzes der Druckleitung Corbes sicherzustellen.

Dieser Schacht von beeindruckender Grösse (DN 2000 mit einer Länge von 1400 m) leitet das Wasser von der Emosson-Staumauer zu den beiden Kraftwerken in Châtelard. Die zu behandelnde Fläche beträgt 8'920 m2 (einschliesslich der Verteilleitungen), wobei sich die Dauer der Arbeiten über 4.5 Monaten zwischen März und Mitte Juli erstreckte. Die Arbeiten wurden an die Firma Marty Korrosionsschutz AG (Jona) vergeben.

HYDRO Exploitation hat nach Abschluss des Wasser-Höchstdruck-Strahlens sämtliche weiteren Phasen des Projektes überwacht und die Abnahmen durchgeführt. Die Inspektionen wurden nach unserem technischen Standard "Korrosionsschutzsysteme" durchgeführt, welcher auf Grundlage der Normen ISO 12944, ISO 8501, ISO 8502, ISO 8503, usw. erstellt wurde.

Dank der Flexibilität unserer Mitarbeiter konnten alle Abnahmen ohne Beeinträchtigung der Baustelle durchgeführt werden. Die Abnahmen des Haftgrunds, die aus einer Sauberkeitskontrolle des Stahls nach der Oberflächenvorbereitung durch Sandstrahlen besteht, fanden wöchentlich statt, um das Auftragen der Grundbeschichtung auf einer den Anforderungen und den klimatischen Bedingungen entsprechenden Oberfläche zu gewährleisten. Die Abnahme der Grundbeschichtung erfolgte in einem einzigen Durchgang, obwohl während den Abnahmen des Haftgrunds Zwischenkontrollen durchgeführt wurden.

Mit der Endabnahme der Arbeiten Anfang Juli konnte die Baustelle freigegeben werden. Dank der sehr guten Zusammenarbeit zwischen dem Auftraggeber (SBB), der Korrosionsschutzfirma (Marty Korrosionsschutz AG) und der externen Prüfstelle (HYDRO Exploitation) konnte das Projekt termingerecht abgeschlossen und ein qualitativ hochstehender Korrosionsschutz realisiert werden, der seine Funktion für die nächsten Jahrzehnte erfüllen kann.


HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang
Kontaktieren Sie uns
HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10 CP 750 - CH-1951 Sitten +41 (0)27 328 44 11
Senden Sie uns eine E-Mail Kontaktieren Sie uns über das Formular
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok