FR| DE| EN

SBB: Erneuerung der Leittechnik für die Kraftwerke Vernayaz und Châtelard

Ende 2018 erhielten wir von den SBB den Auftrag für die Erneuerung der Leittechnik für die Kraftwerke Vernayaz und Châtelard.



Dieses weitläufige Projekt umfasst die folgenden Arbeiten:

  • Die Erneuerung der Leittechnik der allgemeinen Anlagen der Kraftwerke Vernayaz und Châtelard II, einschliesslich der Zubringerpumpen von Châtelard II.
  • Die Erneuerung der Sekundärleittechnik der 3 Turbine-Generator-Gruppen in Vernayaz.
  • Die Erneuerung der Sekundärleittechnik der 2 Gruppen in Châtelard II, davon eine Pumpengruppe, sowie die Lieferung von zwei Hydraulikaggregaten.
  • Den Ersatz des Erregersystems der Gruppen in Vernayaz und Châtelard II durch neue Erregermaschinen mit rotierenden Dioden.
  • Die Erneuerung der Leittechnik der Peripherieanlagen (Wasserfassung, Staubecken) der Kraftwerke Vernayaz und Châtelard.
  • Die komplette Überwachung der Anlage durch den Einbau eines neuen örtlichen SCADA-Systems sowie der Fernübertragung mit der Netzleitstelle der SBB.

Die Montage- und Verkabelungsarbeiten im Kraftwerk Vernayaz und an den verschiedenen Wasserfassungen der Anlage finden 2019 statt. Die Inbetriebnahme der ersten Gruppe in Vernayaz ist für die zweite Junihälfte geplant, während die restlichen Gruppen progressiv bis Mitte Oktober in Betrieb genommen werden. Die Sanierung des Kraftwerks Châtelard ist für Sommer 2020 geplant.

Bei diesem multidisziplinären Projekt spielt die Einheit Automation & Control von HYDRO Exploitation eine entscheidende Rolle, es werden zusätzlich die Kompetenzen unserer Ingenieure aus den Bereichen Mechanik und Elektrotechnik benötigt.

 

HYDRO Exploitation SA
Rue de l’Industrie 10
CP 750 - CH-1951 Sitten
powered by /boomerang
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok